Epoxid-Harz L-385, 10kg, Laminierharz, niedrigviskos
  • Epoxid-Harz L-385, 10kg, Laminierharz, niedrigviskos

Epoxidharz L-385, 10kg

1010004-10
  • Laminierharz
  • dünnflüssig, lösemittelfrei, ungefüllt
  • zugelassen für Luftfahrt 

 

229,20 €

(229,20 € 10 Kg)

Bruttopreis
Menge

 

AGB

 

Datenschutzbedingungen

Beschreibung

Beim L-385 handelt es sich um den Nachfolger des L-285. Dieses neue Laminierharzsystem ist gekennzeichnet durch:

  • Außergewöhnlich gute physiologische Verträglichkeit.
  • Gute mechanische und thermische Eigenschaften.
  • Schnelle und optimale Benetzung der Verstärkungsfasern bei gleichzeitiger Vermeidung eines Auslaufen des Harzes aus Geweben an senkrechten Flächen.
  • Nicht als toxisch zu deklarieren, da keine toxische Härter verwendet werden,variable Topfzeiten von ca. 20 min. bis 2 Stunden.
  • Die zu verwendenden Härter haben das gleiche Mischungsverhältnis und sind in jedem Verhältnis miteinander mischbar.
  • Nach der Anhärtung bei Raumtemperatur sind daraus hergestellte Teile sehr gut bearbeit- und entformbar.
  • Auch bei ungünstigen Anhärtungsbedingungen (z.B. tiefere Temperaturen oder hohe Luftfeuchtigkeiten), erhält man klebfreie, hochglänzende Oberflächen.
  • Der Harz-Härtermischung können auch problemlos Füllstoffe wie Microballons oder Baumwollflocken zugesetzt werden.
Technische Daten
 
Härter
H-385
H-285
H-386
Topfzeite (100g)
20°C
25 min
60 min
120 min
Anhärtung
20°C
6 Std
6 Std
6 Std
Aushärtung
20°C
24 Std
24 Std
24 Std
Mischungsverhälnis
Gew.Teil
100:35
100:38
100:35
Einsatztemperatur
°C
-60-95
-60-95
-60-95
Verarbeitungstemp.
°C
20-35
20-35
20-35
Zulassung
 
Luft/LBA
-
Luft/LBA

Die angegebenen Mischungsverhältnisse sind möglichst genau einzuhalten. Eine Erhöhung/Verringerung von Härteranteilen bewirkt weder eine schnellere noch eine langsamere Reaktion, sondern nur eine unvollständige Aushärtung des Formstoffs. Dies ist auch durch Nachbehandlung nicht mehr zu korrigieren. Harz und Härter müssen sorgfältig miteinander vermischt werden. Im Mischgefäß dürfen keinerlei Schlieren sichtbar sein. Dabei ist vor allem auf den Boden und die Wandungen der Mischgefäße zu achten.
 

Temperaturbeständigkeit nach Temperung bei

 
Härter
H-385
50°C
°C
78
-
°C
-
80°C
°C
100

Nach der Temperung bei 50-55°C erfüllt das Laminierharzsystem die Anforderungen für Segelflugzeuge und Motorsegler (Einsatztemperaturen -60°C bis +54°C). Um die Anforderungen für Motorflugzeuge (Einsatztemperaturen -60°C bis +72°C) zu erreichen, ist eine Temperung bei 80°C erforderlich.
Lagerung / Haltbarkeit:
  • trockener Ort
  • geringer Luftfeuchte bei ca.15-30°C
Artikeldetails
1010004-10

Technische Daten

Laminierharz geeignet für die Verarbeitung von
Glas-, Kohlenstoff- und Aramidfasern
LBA-Zulassung
Bau -/ Reparatur von Segelflugzeugen, Motorseglern und Motorflugzeugen
Vielleicht gefällt Ihnen auch

Artikel-Nr.: 1010016

Epoxid-Härter H-386, 1kg

Topfzeit: ca. 120 min. Härter für Harzsystem L-385 dünnflüssig, lösemittelfrei, ungefüllt, blau eingefärbt  

Preis 29,80 €
Mehr
Auf Lager

Folgen Sie uns auf Facebook