• Banner

  • Reduziert
Polyesterharz H-68377 TAE, 5kg, ENYDYNE®
  • Polyesterharz H-68377 TAE, 5kg, ENYDYNE®

Polyesterharz H-68377 TAE, 5kg, ENYDYNE®

1020141
  • vorbeschleunigt, thixotropiert
  • Oberfläche härtet klebefrei aus
  • Zulassung vom Germanischen Lloyd für Bootsbau
  • ungesättigtes Polyesterharz rein auf Basis von Orthophtalsäure
49,00 €
45,90 € Sparen Sie 3,10 €

(45,90 € 5 Kg)

Bruttopreis
Menge

 

AGB

 

Datenschutzbedingungen

Beschreibung

ENYDYNE H-68377 TAE ist ein ungesättigter Polyester auf Basis von von Orthophtalsäure, gelöst in Styrol.
Das Harz ist vorbeschleunigt und thixotropiert. Es enthält Hautbildner zur Verminderung der Styrolemission.
Es wird vorzugsweise zur Herstellung von mechanisch hochwertigen glasfaserverstärkten Formteilen verwendet,
beispielsweise im Bootsbau, Fahrzeugtuning und Rennsportbereich, Teich- und Aquariumbau.

Technische Daten Polyester Harz ENYDYNE H-68377 TAE
Härter BUTANOX M-50      -    
Topfzeit (100g) 23°C 20-27 min -
Gelierzeit 23°C 50-65 min -
Aushärtung 23°C 24 Std -
Mischungsverhältnis Gew.Teil 1,5% -
Einsatztemperatur °C - -
Reaktivität °C mittel reaktiv -
Zulassung - Germ. Llyod -

Verarbeitungshinweise:
ENYDYNE H-68377 TAE  ist für die Verarbeitung nach dem Handauflege- und dem Faserspritzverfahren geeignet.
Vor Verwendung sollte das Harz auf verarbeitungsgerechte Temperaturen, z.B. bei Verwendung eines
MEKP – Härters, auf mindestens 15°C, temperiert werden. Ideale Ergebnisse werden bei der Verwendung des
Härters BUTANOX M-50 erzielt, denn Sie bei uns erhalten können.

ENYDYNE H-68377 TAE enthält Hautbildner, welche bei unsachgemäßer Verarbeitung prinzipiell die Überlaminierbarkeit
beeinträchtigen können. Bei harzreichen Oberflächen, Überlaminierung nach längeren Verweilzeiten, bei Heißhärtung
oder bereits erfolgter Nachhärtung der Laminate ist die Oberfläche vor der Aufbringung des Folgelaminats auf alle Fälle anzuschleifen.

Dank eines speziellen Beschleunigersystems ist die Durchhärtung sowohl dicker als auch dünner Laminate sehr gut.
Selbstverständlich ist der Aufbau der Härte nach wie vor von der Härterzugabe (es empfiehlt sich die Verwendung von BUTANOX M-50)
und der Laminatdicke abhängig, so dass die Besäum- und Entformungszeiten bei der Herstellung von Endprodukten
in einem weiten Bereich variieren können. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt.

Lagerungshinweise:
Harz trocken in ungeöffneten und unbeschädigten Originalgebinden bei Temperaturen im Bereich von 5°C und 25°C lagern.
Höhere Lagertemperaturen verringern die Lagerstabilität und können zu Änderungen der Harzeigenschaften führen.
Unbedingt vor Lichteinfall schützen, da die Lagerstabilität von Styrol, in welchem ungesättigte Harze gelöst sind,
durch Lichteinfall stark beeinträchtigt werden. Daher Produkt nur in lichtundurchlässigen Gebinden in dunklen Räumen lagern.
Nach längerer Lagerung ist das sich langsam absetzende Thixotropiemittel wieder homogen im Harz zu verteilen.

Die einschlägigen Sicherheitshinweise zum Umgang mit Polyesterharzen und Härtungsmitteln sowie Hinweise zur sicheren Verarbeitung sind zu beachten!

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der Materialeinstufung ist die Abgabe nur noch an Wiederverkäufer,
berufsmäßige Verwender sowie öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- und Lehranstalten möglich.
Die Chem.VerbotsV. verbietet den Verkauf dieses Produkts an private Endverbraucher.

Artikeldetails
1020141
Vielleicht gefällt Ihnen auch

Folgen Sie uns auf Facebook